02 | 12 | 2022

Jahreshauptversammlung 2022

Am Freitag, 01. April führte der Schützenverein Herrenzimmern seine Jahreshauptversammlung für das abgelaufene Vereinsjahr 2021 im Schützenhaus durch.

Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Günter Müller folgte die Totenehrung. Daran schlossen die Berichte der Vorsitzenden Wirtschaft, Finanzen und Sport, also die von Andreas Seemann, Günter Müller und Peter Maier an.

Andreas Seemann berichtete vom laufenden Vereinsjahr, das sich leider durch die Pandemie auf der sportlichen und kameradschaftlichen Seite sehr eingeschränkt darstellte, Wettkämpfe fanden so gut wie keine statt, bzw. die Rundenwettkämpfe wurden abgebrochen und die Königsfeier fiel dann kurzfristig auch noch coronabedingt aus. Da das Königschießen in kleinem Rahmen bereits durchgeführt wurde, wird die Königsfeier vermutlich im Sommer in geeigneter Weise nachgeholt werden.

Günter Müller stellte den Finanzbericht vor. Das Jahr wurde allerdings mit einem Minus abgeschlossen, so dass eine Beitragserhöhung fast unumgänglich scheint. Das Minus konnte dank einiger Spenden noch minimal gehalten werden.

Aufgrund dieser Tatsachen und der Entwicklung in den Vorjahren hatte sich der Vorstand bereits im Vorfeld der Versammlung mit einer detaillierten Analyse der Finanzen beschäftigt.Der Versammlung konnten daher konkrete Vorschläge der einzelnen Beitragsgruppen vorgelegt werden. Nach einer regen Diskussion wurde die Beitragserhöhung einstimmig beschlossen.

Vom Vorsitzenden Andreas Seemann wurde ein Jahresrückblick und ein Ausblick auf das kommende Vereinsjahr gehalten. Von Schriftführer Helmut Bohnet wurde ein Bericht über die Vorstandstätigkeit abgegeben. Peter Maier berichtete kurz über die ausgefallenen sportlichen Aktivitäten. Kassenprüfer Cornelis Daumiller und Florian Bantle bestätigten eine ordnungsgemäße saubere Kassenführung, weshalb sie die Entlastung von Günter Müller beantragten.

Die Entlastung wurde vom Vertreter der Gemeinde, Michael Bantle durchgeführt, sie erfolgte einstimmig, wie auch für die übrigen Mitglieder der Vorstandschaft. Michael Bantle war für die erkrankte Gudrun Müller eingesprungen und auch für den verhinderten Bürgermeister Herr Blepp. Er dankte dem SVH für seine gute Arbeit auf sportlicher wie auch kultureller Ebene, trotz der Größe des Vereins.

Im Anschluss daran führte der dann die Wahlen durch. Zur Wahl standen die Ämter der Vorsitzenden, Andreas Seemann und Peter Maier, sie wurden einstimmig wiedergewählt, ebenso Schriftführer Helmut Bohnet und die Vorstandsmitglieder Michael Zusan, Eduard Gertner und Simon Maier.

Es folgten dann Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft. 3 Mitglieder entschuldigten sich und so konnte lediglich Andreas Seemann persönlich geehrt werden. Seine Ehrung war zugleich aber auch die hochkarätigste, denn für für 40 Jahre Mitgliedschaft im SVH, sowie damit verbunden in den Verbänden des Württembergischen Schützenverbandes und des Deutschen Schützenbundes wurde er mit den Goldenen Ehrennadeln der Verbände bedacht. Da Andreas bereits durch seinen jahrzehntelange Vorstandstätigkeit die Ehrenmitgliedschaft erlangt hatte, wurde er mit der Vereinsehrennadel und einem für ihn untypischen Weinpräsent bedacht.

Ein Ausblick auf die sportlichen Aktivitäten ließ durchblicken, dass die Sommerrunde mit mehreren Mannschaften des SVH gestartet ist und endlich wieder etwas Normalität einkehrt, weshalb auch schon die Planungen für diesjährige Vereinsveranstaltungen ins Auge gefasst werden können.

Da keine weiteren Wortmeldungen mehr vorlagen, wurde die Versammlung um 22.00 Uhr beendet.

 

gez. Helmut Bohnet

Schriftführer

 

Peter Maier ehrt Andreas Seemann

Nächste Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.